Namaste! Ich bin Philipp.

Was unterrichtest du?
Hatha Yoga (für Einsteiger und Fortgeschrittene)

Wie beschreibst du deine Yogastunde?
Zentrales Element meiner Praxis ist das Ankommen, Ankommen bei dir, im HIER und JETZT, wo Entspannung, Lebendigkeit, Ruhe, innere Freiheit, Heimat und Freude – kurz LEBEN – ist und stattfindet.

Um diese vielfältige Glückseligkeit zu spüren, nutzen wir neben der körperlichen Bewegung vor allem unseren Atem. Ich lade Euch in meinen Yogastunden dazu ein, zu ganz vielfältigen Lebensthemen wie Dankbarkeit, Vertrauen, Lebendigkeit und Entspannung zu praktizieren – um die ganze VIELFALT von Yoga kennenzulernen. 😊

Genug der vielen Worte! Mach dir gerne einfach dein eigenes Bild, deine eigene Erfahrung!

Wann unterrichtest du?
So 18:00 – 19:15Uhr
Achtung: Es gilt immer der tagesaktuelle >>Kursplan

Warum hast du mit dem Yoga angefangen?
Mein spiritueller Weg begann vor gut zwei Jahren, vor allem initiiert durch eine sehr schlimme Zeit für mich nach der Trennung von meiner damaligen Partnerin.

Mittlerweile kann ich mir ein Leben ohne Yoga und Meditation nicht mehr vorstellen. Yoga hat mir geholfen und hilft mir, mich selbst anzunehmen und zu lieben. Durch Yoga habe ich gelernt, eine jahrelang andauernde Depression loszulassen.

Therapie und Klinikaufenthalte waren wichtige Bausteine, mich selbst, meine Vergangenheit und die Motive hinter meiner Erkrankung besser zu verstehen. Doch die wahre Heilung habe ich durch den Blick nach Innen erfahren. Nach vielen „Umwegen“, vor allem der Suche im Außen, entdeckte ich Yoga für mich und merkte schnell, wie viel besser es mir nach dem Praktizieren ging.

Warum bist du ein Glücksbringer?
Ich hoffe doch, dass du nach meiner Stunde etwas glücklicher und freier nach Hause gehen kannst, entspannt den Sonntagabend verbringst und dann kraftvoll in die neue Woche startest.

Was ist dein Lieblingsfilm zum Thema Glück?
Jenseits der Stille & Avatar

Was ist dein persönlicher Lieblingsglücksbringer?
Der Würzburger Ringpark, Natur, Berge und die Sonne.

Was hält dich zusammen?
Meine tägliche Praxis, Zeit in der Natur, Freunde und Familie.

Was macht dich traurig?
Wenn Menschen stark an sich zweifeln und kein Vertrauen in sich und ihren Weg haben.

Von wem lernst du?
Meine Überzeugung ist: Alles im Leben, jede Situation, jede Begegnung kann ein Raum für Wachstum und Lernen sein. Dafür möchte ich offen sein! Gelingen tut’s mir nicht immer. 😉

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" gesetzt, um Ihnen das beste Nutzererlebnis zu ermöglich. Durch das Klicken auf "Akzeptieren", geben Sie Ihr Einverständniss für diese Einstellung .

Schließen