5. Yogafrühling im Kloster Himmelspforten 

 

Der 5. Yogafrühling findet 2019 wieder im wunderschönen Ambiente der „Würzburger Himmelspforten“ statt. Neben zahlreichen Yogaworkshops haben wir für euch ein buntes, abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt, das keine Wünsche offen lässt. So präsentieren wir euch auch in diesem Jahr vielfältige Yogakurse, Meditation, Tanz und viel viel Musik: Wir freuen uns insbesondere über Petros Haffenrichter, der uns mit einem inspirierenden Yogaworkshop und einem stimmgewaltigen Kirtankonzert erfreuen wird. Auch dabei mit Mantra Konzert und Kundalini Yoga sind wieder Laeela, die für uns ihre dann neu erscheinende CD im Gepäck haben. Wir durften schon reinhören. Das wird grandios! :) Aus Hamburg kommt die wunderbare Sandra von Zabiensky zu uns. Auf ihre Yogaworkshops könnt ihr euch bereits mit ihren Videos auf Yoga easy einstimmen oder ihre tollen Texte auf Instagram lesen. Weitere Yogahighlights sind Eddy Gonzales, der dieses Jahr unter anderem mit „Yoga mit verbundenen Augen“ zu uns kommt, Laura Ma, Lydia und Martin Lange, Jana Kerz, Katja Seuffert, Katharina Herbig-Pataky, Veronika Hartl und Susanne Gattenlöhner. „Free your Body“ heißt es mit Andrea Schnupp. Was es sonst noch alles gibt, kannst du unten dem Programm entnehmen. Sei dabei und feiere mit der Yoga Community! Wir freuen uns auf dich.

Wann: 25.-26.05.2019
Wo: Exerzitienhaus Himmelspforten, Mainaustraße 42, 97082 Würzburg
Lehrer: Petros Haffenrichter, Laeela, Eddy Gonzales, Sandra von Zabiensky, Dr. med. Rohit Borcar, Dr. Lydia und Martin Lange, Jana Kerz, Laura Ma, Susanne Gattenlöhner, Andrea Schnupp, Veronika Hartl, Katharina Herbig-Pataky, Tobias Kerz & Katja Seuffert.

>>Sicher dir jetzt deinen Platz beim Yogafrühling 2019<<

 

Übernachtung in Himmelspforten

Ein Wochenende im wunderschönen Flair der Würzburger Himmelspforten – keine Parkplatzsuche vor dem Festival. Direkt vom Frühstück auf die Yogamatte. Vielleicht magst du ein-zwei Übernachtungen in Himmelspforten bleiben?
Einzelzimmer mit Frühstück 70 Euro
Doppelzimmer mit Frühstück 55 Euro pP
Zimmerbuchungen bitte direkt über Himmelspforten: info@himmelspforten.net mit dem Kennwort: Yogafrühling.

 

Programm

Samstag, 25.05.19 in Himmelspforten

                                   Burkadussaal                                                    Bernadussaal

7.30-8.30 Anmeldung  
8.30-8.55 Opening Ceremony“
– mit Jana Kerz und Dr. Lydia Lange
 
9.00-10.30 „Expanding your inner space
– mit Lydia & Martin Lange
„Yoga und Leben im FLOW – Asanas im Fluss des Atems“
– mit Katharina Herbig-Pataky
10.30-11.00 Pause mit grünen Smoothies  
11.00-13.00 „Augen zu und durch – Yoga mit verbundenen Augen“
– mit Eddy Gonzales
Ayurveda hat sich bestens bewährt bei chronischen Erkrankungen – Aus der Arztpraxis für den Menschen“
– mit Dr. med. Rohit Borcar 
13.00-14.30 Mittagspause  
14.30-16.00 „The Blessing of Being You – Asana Praxis und Tantra-Philosophie“
– mit Sandra von Zabiensky
„Moving into stillness“
– mit Veronika Hartl
16.00-16.30 Infos zur Yogalehrerausbildung
– mit Jana Kerz & Martin Lange
Pause
16.30-18.00 The Sound Body“
– mit Petros Haffenrichter
„Yin Emotional Sound Yoga“
– mit Laura Ma
18.00-19.00 Pause  
19.00-21.00 Kirtan“
– mit Petros Haffenrichter
 

Sonntag, 26.05.19 in Himmelspforten

6.45-8.30 Einlass  
7.00-8.15   Dynamische Meditation“
– mit Tobias Kerz
8.30-10.30 Yin Yoga mit Live Musik“
– mit Jana Kerz & Laeela
Yogaworkshop“
– mit Katja Seuffert
10.30-11.00 Pause mit roten Smoothies Infos zur Medilehrerausbildung mit Andrea Schnupp & Martin Lange
11.00-13.00 „Loving Awareness
– mit Sandra von Zabiensky
Inside Flow“
– mit Susanne Gattenlöhner
13.00-14.30 Mittagspause  
14.30-16.30 „Open mind and open heart – Kundalini Yoga mit Live Musik“
– mit Kathrin Neelam & David Mages
Free your Body“
– mit Andrea Schnupp
16.30-17.00 Pause  
17.00-18.30 Mantra Konzert
– mit Laeela
 
18.30-18.45 Closing Ceremony“
– mit Jana Kerz und Dr. Lydia Lange
 

 

Deine Anmeldung zum Yoga-Frühling

Fast geschafft - nur noch ein paar Klicks ...

 

Eure Lehrer und Künstler beim Yogafrühling 2019

Jana Kerz

In der Tiefe könnt ihr die Ruhe finden – Yin Yoga mit Live Musik von Laeela
In >>Janas Yin Yoga Stunde „In der Tiefe könnt ihr die Ruhe finden“ könnt ihr euch fallen lassen! Denn Yin Yoga wirkt – anders als Yang Yoga – nicht auf die Muskeln, sondern auf das tiefer liegende Bindegewebe. Im Yin Yoga werden die einzelnen Asanas länger und mit entspannter Muskulatur (also ohne Kraft) gehalten. Ein Hauptaspekt der Praxis ist nachhaltiger Stressabbau. Yin Yoga bietet den Schlüssel für mehr Beweglichkeit und zur Vervollkommnung deiner Yogapraxis. Es regt die Faszien und die Regeneration der Gelenke an und kann sogar deine Meditation bereichern. Begleitet wird die Stunde mit Live-Musik von Laaela. Freu dich darauf!

Über Jana

Jana Kerz war viele Jahre im Ausdauersport und hat durch Yin Yoga Zufriedenheit, Klarheit und Grenzen setzen erfahren können, viel schneller als stundenlang auf den Rennrad zu sitzen und anschließend kaputt zu sein. Yin Yoga schenkt ihr Raum zur Sammlung und Heilung auf vielen Ebenen die sie mit Begeisterung in ihren Stunden weitergibt. Wie Du dann noch die „Soul Synchronisation“ leicht in den Alltag einbinden kannst, erfährst Du während der Stunde.

Jana leitet gemeinsam mit Martin Lange das Yogacenter >>Die Glücksbringer.

Ausbildungen:
YLA Power Yoga Germany bei Qbi Andrea Kubasch, Dirk Bennewitz und David Lurey (200UE Hamburg 2010)
Deeksha Geberin (2010)
YLA Yin Yoga bei Paul Grilley (Schwerpunkt Chakren und Meridiane) (40UE Hamburg 2011)
YLA Vinyasa Yoga bei David Lurey und Miriam Wagner (100UE Level II Kreta 2012)
Oneness Trainerausbildung in der Oneness University Indien (Schwerpunkt Chakren, Meditation und Bewusstseinsarbeit) (Doors of Awakening 2x 4 Monate Indien 2013/2014)
YLA Forrest Yoga Ana Forrest (74,25UE Spirit Yoga, Berlin 2014)
Access Consciousness (10UE Würzburg 2016)
Yin YLA Teil: 2,4,6 bei Qbi Andrea Kubasch, Dirk Bennewitz (a‘ 25UE Hamburg 2016)
YLA BDY (Bund Deutscher Yogalehrer) Erlangen – in der Ausbildung (800UE Erlangen 2015-2018)

 

Lydia & Martin Lange

Expanding your inner Space 
In diesem Workshop erwartet dich – nach einem inspirierenden, herzöffnenden Bhakti Talk – ein intensiver Yogaflow, der deinen
inneren Raum weitet und schließlich in einer Yin Yoga Serie mit tiefen, länger gehaltenen Posen mündet. Verbunden und geerdet werden wir daraufhin gemeinsam einen Shamanic Mantra Healing Circle durchführen. Wir tauchen gemeinsam ein in den Zauber eines kraftvollen Mantras. In der abschließenden Shavasanapraxis wirst du die Kraft der „Golden Orb Meditation“ mit Lydia erfahren. Komm nach Hause und werde, was du bist: Frieden, Freude, Liebe und Glückseligkeit. Ein sanftes Lächeln auf deinem Gesicht? Vielleicht ein paar Tränen? Alles darf da sein und ist ok. Komm und mach Pause. Werde still, genieße. Sinke.
Gehe tiefer und werde weicher. Lass dich fallen. Lass dich sein. Lydia und Martin begleiten und freuen sich auf dich.

Über Lydia
Lydia ist promovierte Theologin und Religionswissenschaftlerin und als solche als Vortragsreferentin und Seminarleiterin an nationalen und internationalen Kongressen, Universitäten, Schulen und in der Erwachsenenbildung tätig. Sie ist Buchautorin und publiziert Fachartikel in einschlägigen Fachzeitschriften und Sammelbänden. Seit über 15 Jahren leitet sie Kurse im Bereich Yoga und Fitness. Ihre Liebe vor allem zum Anusara Yoga hat sie 2013 entdeckt. Ihr Unterrichtsstil ist intensiv und präzise in der Ausrichtung, gleichzeitig von Sanftheit geprägt. Martin und Lydia Lange sind seit 2014 verheiratet und glückliche Eltern von Zwillingen.

Ausbildungen:
– Reiki I, II bei Juliane Erber
– Inner Dance Faciliator Training bei Andreas Schmitt
– Budokon Teacher Training (50h) bei Cameron & Melayne Shayne
– Anusara Immersion (1a/b, 2a, 50h) bei Lalla und Vilas Turske
– Yogalife Yoga Teacher Training (200h) nach Yoga Alliance Standard bei Sanjeev Bhanot
– B-Lizenz Aerobics und Group Fitness Instructor
– Regelmäßige Fortbildungen auf Workshops, Yogafestivals und -konferenzen

Martin Lange 

Martin_Lange_Chakra_Healing_Yoga_Coaching

Über Martin
Martin Lange hat nach 15 Jahren in leitender Funktion in der Wirtschaft seinen Job nach einer Phase schwerster Krankheit an den Nagel gehängt und sich in seiner Heimatstadt einen Traum erfüllt: Er eröffnete 2013 ein Bhakti-Center für Yoga, Gesundheit und Wellness namens „die Glücksbringer“ in Würzburg. Hier werden vielfältige Aus- und Weiterbildungen für Herz und Verstand angeboten, sowie Yoga- und Meditationslehrer ausgebildet. Martin selbst hat an zahlreichen Yoga-, Vipassana-, Meditations- und Schamanismus-Ausbildungen in Europa, Südamerika und Indien teilgenommen. Außerdem beschäftigt er sich seit einem guten Jahrzehnt intensiv mit Sufismus. Martin macht konkret erfahrbar, was Yoga und Meditationstechniken bewirken und wie diese
Techniken den Alltag bereichern können. Er hält wöchentliche Satsangs, leitet Ausbildungen und coacht Manager und Personal deutschlandweit. Mit Ausbildungen in Betriebswirtschaft, Psychologie, Kreativitätstraining, Schauspiel, Rhetorik, NLP, Yoga und Meditation ist er seit 20 Jahren in Projekten tätig. Zu seinen Kunden zähl(t)en unter anderem die RTL Group, Telefonica, O2, führende Medien- und Verlagshäuser und diverse Unternehmensberatungen. Martin unterrichtet humorvoll, herzvoll und tiefgründig. Martin und Lydia Lange sind seit 2014 verheiratet und glückliche Eltern von Zwillingen.

Ausbildungen:
– 200h Anusara Yoga nach Yoga Alliance Standard bei Jeff Fisher, USA
– 200h Yogalife Hatha Yoga nach Yoga Alliance Standard
– 50h Anusara Immersion (1a/b, 2a) bei Lalla und Vilas Turske
– 50h Anusara bei Elke Bayer, Yoga Alliance Standard
– ¼ Jahr bei Curandero Don Pedro Guerra Gonzales im Peruanischen Dschungel
– Hatha Yoga & Ayurveda an der Ayurveda Universität Wagholi, Indien
– Provokative Therapie bei Frank Farrell
– Improvisationstraining bei Christoph Hilger
– Vipassana nach S.N. Goenka
– Reiki I, II bei Juliane Erber
– Inner Dance Faciliator Training bei Andreas Schmitt

 

Katharina Herbig-Pataky

Yoga und Leben im FLOW – Asanas im Fluss des Atems

Lass Dich vom Takt Deines Atems durch einen wärmenden, mobilisierenden und energetisierenden Flow tragen…
Stärke Deine äußere und innere Haltung, finde Dein Gleichgewicht und generiere Flexibilität in einer fließenden Vinyasa-Sequenz, die Atemräume öffnet und ein tiefes Eintauchen in unser eigenes Sein ermöglicht.
Wir bewegen uns gemeinsam im Rhythmus der Musik und des Atems durch die Asanas, genießen das Getragensein vom eigenen Körper und kommen so an in einem bewegten meditativen Zustand – im FLOW.

Ganz nach dem Motto:
Yoga is like music – the rhythm of the body, the melody of the mind and the harmony of the soul create the symphony of life.
(B. K. S. Iyengar)

 

Über Katharina
Aus dem Sport kommend fand ich den Weg zum Yoga über das Körperliche, anfangs – gerade so erwachsen- übte ich Yoga vorwiegend, um „in Form“ zu bleiben…
Durch Leistungsdruck im Studium, ständiges Sich-Vergleichen im sportlichen Bereich und im Alltag verlor ich mehr und mehr die Verbindung zu mir selbst. Zu dieser Zeit begann ich, mich näher mit dem zu beschäftigen, was über die Ananas hinaus geht und Yoga wurde für mich zu einer Verbindung über den Körper hin zum größeren Ganzen. In verschiedenen Städten durfte ich daraufhin viele unterschiedliche Yogastile und -lehrer kennenlernen – und der Wunsch, selbst zu unterrichten wurde immer stärker. Sehr bewegt und nachhaltig inspiriert hat mich meine Lehrerin Katharina Stern aus Regensburg. Durch sie kam ich zum Jivamukti Yoga, zur veganen Lebensweise und habe gelernt, dass wir auch in der heutigen Zeit dauerhaft glücklich und zufrieden, unabhängig von den äußeren Umständen leben können. Schließlich lernte ich nach meiner Rückkehr in meine fränkische Heimat Jana und Martin im Glücksbringer kennen und absolvierte dort 2015 meine 300 Std. Hatha-Yogalehrerausbildung. Durch Martin fand ich mein „yogisches Zuhause“ beim Anusara, die Anusara-Lehrerausbildung ist mein nächstes großes Ziel. Aktuell absolviere ich mit Freude Workshops und Weiterbildungen in den verschiedensten Yogastilen. Ich habe in den letzten 13 Jahren durch Yoga und Meditation nicht nur mein Körperbewusstsein wiedergefunden und eine aufrechtere, gesündere Körperhaltung gewonnen, sondern auch begonnen, ein verantwortungsvolleres und ausgeglicheneres Leben zu führen.
Dafür Danke ich all meinen Lehrern, Schülern und Yogis, die ich bisher kennenlernen durfte und noch kennenlernen werde von ganzem Herzen.

 

Katja Seuffert

Keine Show – Einfach nur Glimmer 
Yoga Pur

Power & Ruhe – Ha & Tha. Same Same und doch immer neu. Jeden Tag startest Du Deine Reise durch das Leben. Mit jeder Einatmung machst Du Dich auf den Weg. Jede Ausatmung bringt dich zurück. Alles scheint so normal, doch der Glimmer ist immer da. Das unendliche findest Du im endlichen. Lass uns üben: Hingabe, Kraft und Ruhe.

Über Katja
Katja möchte ein authentisches Yoga weitergeben. Gewachsen aus dem Wissen dass sie von Ihren Lehrernlernen durfte. Bryan Kest & Mark Whitwell sind die Lehrer die sie nach Ihrer 800 Std. Ausbildung im integralen Yoga am meisten geprägt haben.

Diese haben Sie darin unterstützt, sich selbst zu erkennen und Ihrem Weg zu folgen. So bringt sie auch die weiblichen Elemente des Yogas in den Fokus, in der noch sehr männlich geprägten Yogawelt. Doch geht es Ihr immer darum Ausgleich zu schaffen und jeden Menschen ebenfalls darin zu unterstützen, sich selbst zu erkennen.

Power & Ruhe – Tradition & Moderne + Erfahrung. 2007 eröffnete Sie die Yogalounge in Würzburg und entwickelte 2008, als sie selbst schwanger war, mit Unterstützung Ihrer Hebamme einen Yogakurs für Schwangere. Die positiven Rückmeldungen der letzten Jahre stärkten sie darin diesen Weg weiter zu gehen. Durch den eigenen Spagat zwischen Familie, Yogastudio, Lehrerin, Schülerin,…schätzt sie die  tägliche Verbindung (Yogapraxis). „Diese leuchtet uns den Weg“. Dankbar ist sie auch für die Welt des Klangs mit all Ihrer Magie – Yantras & anderen geometrischen Formen – Natur & Kosmos ;0) >>www.yogapur.jetzt

 

Katrin Neelam und David Mages

Open mind and open heart
Be prepared for the unknown … Nach vielen Jahren der Kundalini Yoga Praxis und des Unterrichtens ist Neelam an dem Punkt angekommen, ihre lebendigen Klassen und Workshops nicht mehr planen zu wollen. Spontan aus dem Bauch und mitten aus dem Herz lässt sie ihre beliebten Kundalini Yoga Stunden fließen. Ebenso ungeplant und voller Hingabe und Einfühlungsvermögen webt David seinen Klangzauberteppich dazu, der dich in die unendlichen Weiten deines eigenen Herzens trägt… jeder Workshop mit den beiden ist definitiv herzöffnend, verbindend, voller Tiefe und gleichzeitig voller Leichtigkeit, aktivierend, transformierend und führt dich ins pure Sein… lass dich überraschen und überrasche dich selbst !!! Sat Nam

Jeder ist willkommen!

Über Laeela:
LAEELA – Katrin Neelam und David Mages
2003 haben Neelam und David sich bereits Mantra singend kennengelernt. Seitdem ist das Singen von Mantras ein Herzstück ihres gemeinsamen Weges und sie teilen diese Liebe auf sehr berührende Art und Weise in Singkreisen, Konzerten, Retreats und Gatherings. Im September 2015 haben sie ihr erstes Album „waves of bliss“ rausgebracht haben.

In ihrer Musik vereinen sie Professionalität, Gefühl und Hingabe. Ihre Liebe zum Bhakti Yoga verbinden sie mit Musikstilen der ganzen Welt. Neelam ist leidenschaftliche Sängerin und Kundalini Yoga Lehrerin – sie berührt durch den warmen Klang ihrer Stimme und ihre offene, authentische, herzliche Art. David ist ein begnadeter Multiinstrumentalist und besitzt das außergewöhnliche Talent unzählige Instrumente diverser Kulturen gefühlvoll und ausdrucksstark spielen zu können, so verleiht er jeder Musik einen ganz besonderen Zauber.

Mit Neelam und David zu singen und ihnen zu lauschen ist Balsam für die Seele – ob kraftvolle Kirtans, berührende Mantras oder freier Seelengesang – eintauchen, loslassen, auftanken, nach Hause kommen…>>www.laeela.com

 

Dr. med. Rohit Borcar


Vortrag: Ayurveda hat sich bestens bewährt bei chronischen Erkrankungen – Aus der Arztpraxis für den Menschen
Auf dem Vortrag wird er über die Grundlagen der ayurvedischen Medizin sprechen. Über Lebensführung, ayurvedische Behandlungen und alles was man selber für seine Gesundheit tun kann und wie man mit einfachen Mitteln anderen Menschen helfen kann. In dem Seminar wird es darum gehen, sein Leben so einzurichten, dass man gesund bleibt. Hierzu gehören auch viele Reinigungs- und Ausleitungsverfahren, die er erklärt, sowie eine theoretische Einleitung in Ayurveda mit den wichtigsten Grundlagen dieser ältesten Medizin der Welt. Mit dem gesamten Wissen kann jeder seine persönliche Gesundheit verbessern.
Jeder Teilnehmer erhält ein 60 seitiges Manuskript über Ayurveda. Im Anschluss an den Vortrag sind Konsultationen bei Dr. Rohit möglich. 

Konsultationen
Konsultationen von ihm sind eine tolle Ergänzung zu dem in dem Vortrag/Workshop gehörten. Für Menschen mit Schwierigkeiten, gesundheitlichen Problemen oder Dinge, die für uns schon alltäglich geworden sind, kann die Herangehensweise eines ayurvedischen Arztes zum Wiedererlangen der Gesundheit führen. Für jeden einzelnen wird es ein Stück Wissen und ein Schritt sein, um ganz gesund zu werden und zu bleiben. Sie finden noch mehr Informationen über Ihn und seine Arbeit unter: www.ayurvedagoa.org

Kosten der Konsultationen: 50 Min., 50,-€
Anmeldung für die Konsultationen unter: wirsind@diegluecksbringer.com

 

Eddy Gonzales

Eddy_Yogafrühling_DieGluecksbringer_1705

 

 

 

 

 

 

Augen zu und durch – Yoga mit verbundenen Augen
Wir leben in einer durch und durch visuellen Welt. Unser Geist ist darauf ausgerichtet, Menschen und Dinge, zumindest im ersten Moment, nach ihrem äußeren Erscheinungsbild zu beurteilen. Auch uns selbst beurteilen wir viel zu oft nach Äußerlichkeiten und viel zu selten nach unseren inneren Werten und Gefühlen.

Natürlich ist es schön und wundervoll, dass wir sehen können und wir sollten dankbar dafür sein. Doch wenn wir uns für eine Weile diesen einen Sinn ‚wegnehmen‘, können wir unsere Aufmerksamkeit ganz auf uns Selbst, auf unseren Körper, unsere Gefühle, unser Innerstes richten.

Im Yoga nennt sich dies Pratyahara – das Zurückziehen der Sinne. Es ist eine der Ashtangas, der Acht Stufen im Yoga und gilt als Teil der Meditation. Im Wesentlichen geht es darum, anstatt jeder Sinneswahrnehmung, jeder Emotion und jedem Gedanken zu folgen, sich von seinen Sinnen loszulösen und seine Aufmerksamkeit nach Innen zu richten – denn von Innen kommt die ganze Kraft. Von Innen kommt alles, was du brauchst.

Sobald wir also unsere Augen schließen und mit Yoga starten, können wir uns noch bewusster darauf konzentrieren, welche Bewegungen in welcher Intensität gut und richtig für unseren Körper sind. Wir können Dinge fühlen, an denen unsere Aufmerksamkeit mit geöffneten Augen vorbeigegangen wäre. Wir lernen mit unseren Händen, unseren Ohren, mit jeder Nervenbahn in unserem Körper zu sehen und gewinnen dadurch mehr als nur neue Perspektiven und Erkenntnisse: Wir gewinnen an Vertrauen in uns Selbst und unseren Körper. Wir lernen loszulassen, uns zu befreien von ‚So-Muss-Das-Sein‘ und kommen hin zu ‚So-Ist-Das‘. Wir lernen uns selbst noch ein Stück weit besser kennen.

 

Über Eddy

Bewegung war schon immer sehr wichtig für Eddy. In der Jugend war es der Breakdance, bis er in Sri Lanka in einer Tempelmeditation die Wirkung der Mantren erfahren hat. Begleitet von tiefgehenden spirituellen Lehrern aus Indien beschäftigt er sich nunmehr seit mehr als zehn Jahren intensiv mit Hatha-Yoga. Die Breakdance-Vergangenheit prägt seinen Unterrichtsstil, der erfrischend lebendig und experimentierfreudig ist. Seine einfühlsame Art lässt die Teilnehmenden zugleich in eine Art Flow aus der eigenen Tiefe ihres Selbst in einen inspirierten und freien Yoga-Vinyasa geraten. Die Teilnehmer erfahren sich in Eddys Stunden in ihrem eigenen Flow. Variationen des klassischen Hatha-Yoga verbindet er in seinen Stunden mit modernen Kombinationsmöglichkeiten, untermalt mit inspirierender Musik. Er unterrichtet mit viel Freude und Humor.

 

Sandra von Zabiensky

The Blessing of Being You – Asana Praxis und Tantra-Philosophie

Hey, Beautiful. Vielleicht hast du das schon mal gehört: „Wir müssen das Ego überkommen“, „Das Ego in dir lässt dich leiden“ oder „Ich habe aus dem Ego heraus gehandelt“. Sätze, die uns mangelhaft fühlen lassen, als ob das Ego nicht du wärst und du besessen von etwas wärst. In dieser Klasse widmen wir uns der tantrischen Ansicht zu dir: Dass du nämlich ein verdammt großartiges Wesen bist, göttlich und voller Potenzial. Denn stell dir vor: In der tantrischen Sicht, hat das Universum aus allen Möglichkeiten gewählt, dich zu erschaffen und du zu sein – wenn das nicht fantastisch ist? In dieser Stunde entfalten wir uns, erweitern unser Ich, expandieren. Wir setzen in der Asana Praxis unsere Basis, stellen die Welt auf den Kopf, öffnen uns für die unendlichen Möglichkeiten und lösen unsere falschen Vorstellungen über uns; bis wir eins sind, bis wir entdecken, dass das Intimste in uns, in jedem Menschen ist. Oder um es ganz poetisch auszudrücken: Wir gehen auf im Ozean des Bewusstseins. Wir praktizieren Purno’ham vimarsa, das Bewusstsein, dass wir erfüllt, komplett und perfekt sind. Bist du dabei?

Loving Awareness – Eine Tantraphilosophie und Anusara Elements™ Yoga Praxis

Bei Tantra denkst du an TV-Trash Reportagen im Spätprogramm, in denen sich originell anmutende Menschen ebenso verzückt wie kaum bekleidet ineinander stecken? Ich kann dich beruhigen: Das ist es nicht. Tantra ist eine wundervolle Philosophie, die mich seit einigen Monaten begleitet und jedes Mal aufs Neue verzaubert: Die Poesie, das tiefe Wissen  und Verstehen um die Natur des Lebens, die sich durch Verse und Sutren weben, die aufrichtende, lebensbejahende Philosophie, die anders als im klassischen Yoga sich nicht von der Welt abwendet, sondern mitten drin im Leben ist.

In diesem Workshop erkunden wir in einem Anfangstalk kurz grundlegende Elemente der tantrischen Philosophie und  praktizieren eine tantrische Herangehensweise an das Leben in der nachfolgenden Yogapraxis: Liebevolle Achtsamkeit. Wir fragen uns: Wie kann ich mit einem Minimum an Aufwand völlig präsent im Moment sein? Liebevoll und ganz da? Völlig präsent im Moment des Atmens, der Bewegung, in dem was ist?  Kann ich ganz intim sein, mit diesem Moment und alles erlauben dazu sein, alles fühlen?

Wir erkunden dabei neugierig, achtsam und gefühlvoll in unserer Yogapraxis hüftöffnende und herzöffnende Haltungen, um uns ganz in eine wundervolle Asana hineinzugeben, die die Erfahrung der liebevollen Achtsamkeit unterstützen kann: Eka Pada Rajakapotasana, die volle Königstaube.

Liebevoll, achtsam, ganz im jetzt und mit freudiger Bewusstheit wirst du diese Praxis erleben und dich ganz dem natürlich Flow des Lebens hingeben.

Über Sandra
Sandra von Zabiensky ist Yogini, Autorin, Lululemon-Ambassador, und Unternehmerin. Sie glaubt daran, dass Yoga uns transformiert, denn das hat sie selbst erlebt. In ihren Anusara® Elements Klassen teilt sie ehrlich und authentisch die Geschichten dieser Wandlung.

Sandras wichtigste Ziele: Anderen dabei zu helfen, dass Glück, die Freude und das große Potenzial in sich wiederzuentdecken. Sie isst wahnsinnig gerne, steckt quasai ständig ihre Nase in ein Buch, hat eine tiefe Liebesbeziehung zur tantrischen Philosophie sowie zur Quantenphysik und hört am liebsten Old School 90ies-HipHop. 

Instagram: https://wwwinstagram.com/sandra_von_ zabiensky/

Facebook:  https://www.facebook.com/ houseofgraceyoga/

Sandras wichtigste Ziele: Yoga zu teilen und anderen dabei zu helfen, eine glücklichere Version ihrer selbst zu werden, ihre eigene Geschichten vollkommen ehrlich zu erzählen und so Katalysator zu sein, um Momente des Glücks und der Leichtigkeit zu kreieren. Sie liebt gutes Essen, ist definitiv ein Bücherwurm, hat eine Liebesbeziehung zur tantrischen Philosophie sowie zur Quantenphysik und hört am liebsten Old School 90ies-HipHop.

 

Petros Haffenrichter

THE SOUND BODY
Unser Körper und Geist sind ein harmonisches Ganzes. Der Yogi strebt danach, die Zwischen- und Störgeräusche im Denken und Fühlen abzuschwächen und so den Einfluss von unbewussten also nicht nachvollziehbaren Dissonanzen in seinem Leben zu mindern. Die Welt als kosmische Vibration und das eigene Sein (über die banalen Identitäten der dinglichen Welt und der Person hinaus) darin als integrales, vom Klang der Welt durchdrungenes Wesen zu empfinden einer der Schritte auf der Reise der Bewusstwerdung.

Ein natürliches Bewusstsein, ein natürlicher Körper in Balance schwingt mit und in der Welt und ist nicht in dauerndem Konflikt der Kräfte – physisch aktiv oder passiv und mental für oder wider. Eine immanente Ruhe und Kraft ist so erfahrbar. Menschlich ist ein Leben in Harmonie, einfach gesagt, dem universalen Ganzen eher entsprechend als währender Konflikt, ein unverstandener, instrumentalisierter Körper und eine fragmentierte Wahrnehmung.

Den Leitsatz der griechischen Philosophie „ein gesunder Geist in einem gesunden Körper“ ist also selbstverständlicher Übungsinhalt im Yoga.

In dieser Session wenden wir Übungen aus dem Nada-Yoga (Yoga des Klangs) dem Kriya-Yoga (Yoga der Tat) und Meditation an um eine leichte Wahrnehmung und eine ausgeglichene Physis zu erfahren.

 

Kirtanimpression

Über Petros
Yogi, Musiker, Träumer, Vater, Freund – vor allem Mensch und aufmerksamer Beobachter aller zusammenhängenden (aber oberflächlich scheinbar getrennten) Prinzipien mit einer musischen Gabe, dies spielerisch weiter zu geben. Er unterrichtet Yoga Asana, Pranayama, Meditationstechniken sowie Bhakti Yoga. Petros wird regelmäßiger Gast auf Yogafestivals weltweit und ist als Gastlehrer in zahlreichen Schulen aus verschiedensten Traditionen und Ländern bekannt. Er hat Hunderte von Yogalehrern weltweit ausgebildet und führt seit 20 Jahren Retreats in seiner Yogashala auf Kreta.

Es liegt ihm am Herzen, immer wieder dorthin zurück zu kommen, wo wir – unabhängig von äußeren Umständen – immer unseren Frieden finden: in unserem Herzen. Oft stehen uns auf diesem Weg unser Intellekt, unser Köper, unsere Erwartungen, Präferenzen, Abneigungen und Ängste im Weg. Yoga gibt uns die Möglichkeit, uns Schicht um Schicht von den Hindernissen zu befreien, die uns davon abhalten, uns selbst so zu erfahren, wie wir tatsächlich sind: Frei, wild, voller Liebe und Freude – ohne Konditionierung, ohne Angst. Petros dankt allen Lehrern und Umständen, die uns heute die Möglichkeit geben, unser ureigenstes Gefühl von Einheit, des Nicht-Getrennt-Seins wieder zu finden – und so schließlich zu lernen den größten aller Lehrer zu akzeptieren: unser Leben selbst.

 

Tobias Kerz

tobiaskerz_wuerzburg_diegluecksbringer

Energetisiert in den Tag – mit Dynamischer Meditation 
Tobias Kerz wird uns mit einer dynamischen Meditation nach Osho kraftvoll in den Sonntag hineinführen. Doch was ist das genau? Der westlich geprägte Mensch tut sich schwer mit Stille und sein Verstand kommt kaum zur Ruhe. Sein Leben ist voller To do‘s. Um zur Ruhe zu kommen bedarf es des Loslassens. Die dynamische Meditation ist eine aktive Meditation. Sie besteht aus 5 Phasen und führt über die Bewegung in die Stille. Je mehr wir uns bewegen, umso ruhiger wird unser Verstand. In dem Zustand der körperlichen Erschöpfung erfahren wir die Stille. Die Seele beginnt zu atmen.

Über Tobias
Neben meinem beruflichen und privaten Alltag strebe ich nach persönlichem Wachstum. Ich bin auf der sprituellen Suche nach innerer Freiheit. Meditation hilft mir mich selbst und meine eigene Wahrheit zu finden und den „Affen im Kopf zu zähmen“. Ich bin ausgebildet in: Primärtherapie, Men‘s Liberation und als Meditationslehrer in der UTA Akademie.

 

Susanne Gattenlöhner

Inside Flow
Im Inside Flow bewegst du dich durch eine fließende Abfolge von Asanas geleitet von deinem Atem und moderner Musik. Abgeleitet von Vinyasa Flow ist Inside Flow eine Symbiose aus Tradition und Evolution. Bei Inside Flow wird eine Choreographie mit Asanas aufgebaut, in der jede Atembewegung zu einer Körperbewegung führt. Durch diese anmutigen Sequenzen und einen gleichmäßigen Atem, lernst du den Blick von außen nach innen zu richten und entwickelst eine tiefe Verbundenheit zu dir selbst.

Über Susanne

Infos folgen

 

Andrea Schnupp

Lichtnetz2-1 (4)

Free your body – Tanz dich frei
Bei diesem Tanzevent mit Andrea kannst du dich frei bewegen und nach Herzenslust tanzen. Speziell ausgewählte Musik, Rhythmen und Klänge, von fließend-sanft bis chaotisch-kraftvoll, unterstützt dich dabei, deinen Impulsen zu folgen und alles zum Ausdruck bringen, was in jedem Moment in dir ist. Auftanken, Spaß haben, einfach sein! Und… wenn du denkst du kannst nicht tanzen, bist du erst recht ganz herzlich willkommen!

Über Andrea
Andrea ist ausgebildet in Kreativer Tanz-und Ausdruckstherapie, Entspannungspädagogik und Meditation und leitet seit 14 Jahren Gruppen und Workshops. Menschen dabei zu unterstützen sich selbst besser kennen zu lernen. Freude an Bewegung, Tanz, sich selbst und ihrem Körper zu haben, ist ihr ein Herzensanliegen.

 

Laura Ma

Yin Emotional Sound Yoga

Yin Emotional Sound Yoga ist eine Kombination aus Yin Yoga und Klangtherapie, welche von LauraMa (Laura und Vincent) kreiert wurde. Der ruhige, meditative Übungsstil von Yin Yoga lässt dich über längere Zeit durch das Entspannen in Übungen eintauchen, um tiefere Schichten deines Körpers zu erreichen, wobei mit den Energielaufbahnen, den Meridianen gearbeitet wird. Die gesamte Stunde wird von Live Sounds begleitet, die deine Emotionen ansprechen, welche in Form von Vibrationen in deinem Körper herrschen. Yin Emotional Sound Yoga stellt eine Art von Mediation dar, in der die Möglichkeit geboten wird, tief in die eigene Seele zu tauchen, um deinem wahren Selbst in Liebe und Mitgefühl zu begegnen.

 

Über Laura und Vincent

Laura absolvierte ihre Yogaausbildung bei „Bhakti Yoga Summer“, wo sie in tiefe Verbindung mit dem Bhakti Yoga, das Yoga des Herzens und der Hingabe kam. Im Yin Yoga  entdeckte sie ihre Leidenschaft und sieht diesen Übungsstil als Offenbarung für Körper und Geist. Sie absolvierte verschiedene Yin Yoga Ausbildungen, unter anderem bei Stefanie Arendt und Tanja Seehofer.

Vincent ist Reiki Master Lehrer und Sound Therapeut. Musik ist für ihn das beste Ausdrucksmittel. Es ermöglicht uns, jede Form von Emotionen zu fühlen und diese auszudrücken, wobei es deine Seele überschreitet und alles als Einheit vibrieren lässt.

 

Veronika Hartl

moving into stillness
Nach einem langen Arbeitstag im Büro setzt du dich entspannt auf dein Meditationskissen und findest sogleich Ruhe, Stille.. oder auch nicht: Dein Monkey Mind und Bewegungsdrang nach stundenlanger Konzentration und Sitzen funken dir dazwischen. Für die meisten von uns ist es einfacher über den Klang in die Stille und über die Bewegung in die Ruhe zu finden. In diesem Workshop fließt du über Mantra und dynamische Asanas zu Pranayama und schließlich in Meditation.

Jivamukti Yoga ist eine fordernde Form des Vinyasa Yoga, die Moderne und Tradition vereint. Der Kern besteht in kraftvollen, fließenden Asana Sequenzen (Yoga Haltungen) mit musikalischer Untermalung, die durch gemeinsames Chanten, yogische Schriften, Pranayama (Atemübungen) und Meditation eingerahmt werden. Für alle Übungen werden verschiedene Variationen gegeben, sodass jeder auf seinem individuellen Niveau üben kann und die Achtsamkeit auch in der fordernden Praxis nicht verloren geht.

Über Veronika
Neben den Ausbildungen in Jivamukti und Vinyasa Yoga, ist Veronika stark geprägt von den Lehren Krishnamacharyas, die sie in direkter Linie von ihren Lehrern den Mohans lernen darf. Darüber hinaus studiert sie Psychologie im Master und bringt tiefe Meditationspraxis, einen musikalischen & tänzerischen Hintergrund und viel Herzlichkeit mit. Veronikas Unterricht zeichnet sich durch präzises Alignment, hand-on-assists, sowie kontrollierte Arbeit mit dem Geist aus.

Veronika ist ihren Lehrern Adrienn Sümeg, Yogeswari, A.G., Indra und Ganesh Mohan unendlich dankbar für das tiefe Wissen, das sie erfahren und nun weitergeben darf.

>>Sicher dir jetzt deinen Platz beim Yogafrühling 2019<<

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" gesetzt, um Ihnen das beste Nutzererlebnis zu ermöglich. Durch das Klicken auf "Akzeptieren", geben Sie Ihr Einverständniss für diese Einstellung .

Schließen