Unser Team

Hi, ich bin Olivia Darling

Was unterrichtest Du?
Warum hast du mit dem Yoga angefangen?

Ich habe als Kind und Jugendliche über 10 Jahre lang intensiv Geräteturnen gemacht und habe
aufgrund einer Verletzung aufgehört. Danach war ich mehrere Jahre auf der Suche nach einer
alternativen Sportart, die mich leidenschaftlich so packt wie das Turnen. Vieles probierte ich aus, nur
fühlte sich nichts davon ganz richtig an…bis ich vor 5 Jahren das Yoga entdeckte. Seither habe ich
viele verschiedene Yogakurse an verschiedenen Orten besucht. Je mehr ich in die Welt des Yogas
eintauche, desto weniger sehe ich Yoga als Sportart, v.a. seit ich Meditation und Pranayama (…) in
meine Praxis integriert habe. Mittlerweile ist Yoga für mich eine Energieressource, gibt mir die
Möglichkeit mehr bei mir zu sein und spirituelle Aspekte in meinem Leben zu integrieren.

Wie beschreibst du deine Yogastunde:

Mir liegt ganz besonders am Herzen, dass sich jede und jeder in meiner Yogastunde wohlfühlt und
am Ende mit einem Lächeln im Gesicht nach Hause geht. Da jeder Mensch und jeder Tag anders ist,
möchte ich Dich durch Variationen und Pausen, die jederzeit möglich sind, abholen. Bewusste
Atmung führt uns in und durch Asanas, die mal Teil eines Flows sind und mal eher statisch gehalten
werden. Gerne widme ich meine Yogastunde ein bestimmtes Herzensthema, welches uns dann im
Laufe der Stunde immer wieder begegnet. Die Asanapraxis bereitet unseren Körper und Geist ganz
wunderbar auf eine Meditation vor, weshalb diese auch Teil meiner Stunde ist. Zum Schluss wartet
die wichtigste Asana auf Dich – Shavasana, die Endentspannung.

Wo bist Du ausgebildet worden?

300 UE Hatha YogalehrerInnenausbildung 2021 bei den Glücksbringern

Was ist dein persönlicher Lieblingsglückbringer?

Eine Kette mit einem goldenen Sonnen- bzw. Mondgesicht als Anhänger, die mir meine Taufpatin vor
vielen Jahren geschenkt hat.

Was ist dein Lieblingsfilm zum Thema Glück?

Die fabelhafte Welt der Amelie und WEIT. Die Geschichte von einem Weg um die Welt

Warum bist du ein Glücksbringer?

Um einen Raum zu öffnen, in dem die Wunder und Geschenke des Yogas entdeckt, erlebt und geteilt
werden – die persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse können dann im eigenen Leben weiter
(nach)wirken und in die Welt getragen werden

Was hält dich zusammen?

Bewegung, die Natur, tiefe Beziehungen mit meinen Liebsten & Kreativität

Beschreibe dich in einem Wort oder Satz:

Offenheit und Empathie begleiten mich auf meinem Weg.

Von wem lernst du?

Von meiner Familie, meinen Freunden und Freundinnen, von mir selbst sowie von der Natur.

Was macht dich traurig?

Der zerstörerische Umgang mit der Erde – unserem Zuhause, Leid von Menschen, Tieren & Natur