Unser Team

Hi, ich bin Luisa Ziegler

Was unterrichtest Du?
Wie beschreibst du deine Yogastunde:

In meinen Slow Flow Yogastunden fliessen wir inspiriert vom Anusara und Vinyasayoga durch eine kreative, körperlich sanft fordernde Asanapraxis. Verbinde dich mit deinem Atem, öffne dein Herz und finde in deinen magischen Flowzustand.
Im Yin Yoga Ritual tauchen wir tief ins Fasziengewebe und Fühlen ein. Wir verweilen in jeder Asana für einige Minuten und schenken dem Körper auf dieser heilenden Reise in deine innere Welt die wundervolle Möglichkeit, tiefsitzende Blockaden auf körperlicher wie emotionaler Ebene zu lösen.
In all meinen Klassen tragen dich Musik, Klang und Liebe durch die Yogapraxis.

Wo bist Du ausgebildet worden?

Die Anusara Yogalehrerausbildung (208h) durfte ich bei der wundervollen Christina Lobe absolvieren. Mit Christian Bliedtner/Yoga Vidya bin ich glücklich und tief ins Yin Yoga (Yin Yogalehrer 140h) eingetaucht und die magischen Lehren des Ayurveda (Ayurveda Health Coach 133h) hat mir Janavallabha Das Wloka/VedaVid Institut mit auf meinen Weg gegeben. Für eine Vinyasa Flow Ausbildung (200h) war ich ausserdem in Mama India, die Techniken und den Zauber der traditionellen Thai Yoga Massage durfte ich in einer tollen Intensivwoche (80h) im Ashram näher kennenlernen.
Ich bedanke mich auch von Herzen bei allen Lehrern, bei denen ich in den letzten Jahren in Workshops und wöchentlichen Yogaklassen unendlich viel lernen und erfahren durfte.

Warum hast du mit dem Yoga angefangen?

In einer Phase von körperlicher und emotionaler Erschöpfung wurde ich von dieser Bewegungsform gepaart mit Energiearbeit und Klang magisch angezogen. Prana up!

Warum bist du ein Glücksbringer?

Vielleicht lassen meine Yogastunden dein Licht ein bisschen heller strahlen.

Was ist dein persönlicher Lieblingsglückbringer?

Dein Lächeln, ätherische Öle, Ganesha & Gewürzkakao.

Was ist dein Lieblingsfilm zum Thema Glück?

Wenn ich durch die Straßen Indiens laufe und mich die Menschen anlachen, ist das mein echter Lieblingsfilm.

Was hält dich zusammen?
Die Liebe, Yoga, Musik und das Vertrauen in eine höhere Kraft
 
Was macht dich traurig?

 

Wie wir Menschen mit unserem Planeten umgehen
 
 
 
Von wem lernst du?

Von der Natur, all ihren Wundern und den kleinen und großen Lehrern dieser Welt.

Beschreibe dich in einem Wort oder Satz:

Eternal soul.