.

Hi, ich bin Annette Sahlmüller

Was unterrichtest Du?

Wie beschreibst Du deine Yogastunde:

Auf der Matte ankommen. Gemeinsam durch Pranayama , Meditation und Asanas die Verbindung von Körper und Geist zu spüren – um davon etwas mit in unser tägliches Leben zu nehmen.

Wo bist Du ausgebildet worden?

Die Glücksbringer 300UE

Warum hast Du mit dem Yoga angefangen?

Weil es mich in Verbindung bringt: mit mir selbst, mit anderen Menschen und vielem mehr…

Warum bist Du ein Glücksbringer?

Martin Lange gibt Unterricht in unserer Firma. Mich hat vor allem der Talk und die Verbindung von Yoga, Meditation und unserem alltäglichem Leben angesprochen. Diese ganzheitlichen Ansatz finde ich bei den Glücksbringern. Es ist wunderbar sich auf dieser Ebene mit Schülern und Lehrer austauschen zu können.

Was ist Dein persönlicher Lieblingsglückbringer?

Meine Familie, meine Freunde und mein Zuhause

Was ist Dein Lieblingsfilm zum Thema Glück?

Das Beste kommt zum Schluss

Was hält Dich zusammen?

Durchatmen und offen sein, Meditation

Was macht Dich traurig?

Zuschauen müssen und hilflos sein

Von wem lernst Du?

Von allen Menschen um mich herum. Manchmal von meiner inneren Stimme.

Beschreibe Dich in einem Wort oder Satz:

May your choices reflect your hopes, not your fears. (Nelson Mandela)

Annettes Stunden sind für mich etwas besonderes. Beginnend mit einem inspirierendem Talk, aus dem ich jedesmal einen Teil auf meinen Weg mitnehme. Mit ihrer wohltuenden, angenehmen Art, begleitet sie durch eine Asana- und Meditationspraxis, die zum Ankommen und zu sich kommen einlädt. Sie bietet Möglichkeiten sich Herausforderungen zu stellen, Grenzen im Kopf zu versetzen. Danach gehe ich jedesmal mit neuer Energie in den Alltag.

Saskia Eifler

„Annettes Stunden sind ein guter Mix aus Talk, Asanas und kürzeren Meditationen. Mir gefällt die Abwechslung im Programm. Auch dank ihrer offenen Ausstrahlung ist ihre Stunde am Sonntag für mich gesetzt.“

Oliver Föst