123

.

Hi, ich bin Dr. Lydia Lange

Was unterrichtest Du?

Wie beschreibst Du deine Yogastunde:

Late Night Yoga Flow
Ankommen – Abschalten – Eintauchen – Schwitzen – Wohlfühlen – Glücklich sein
In dieser Stunde lassen wir den (All-)Tag hinter uns. Durch einen kreativen Yogaflow stärken und dehnen wir uns gleichzeitig. Yogische Atemtechniken, Meditation und Endentspannung hinterlassen uns glücklich, leichter, zufrieden – vielleicht etwas wärmer ums Herz – und bereiten uns auf eine „Gute Nacht“ vor. 😉
Durch klare Bewegungsbeschreibungen, Modifikationsmöglichkeiten und individuelle Hilfestellungen richtet sich der Kurs an Anfänger wie Fortgeschrittene gleichermaßen.

Hatha Yoga für Einsteiger
In dieser Stunde lernen wir die Grundpositionen des Yoga mit Hilfe klarer Bewegungsbeschreibungen und einer genauen Anleitung kennen. Gleichzeitig werden Gleichgewichtssinn gefördert, Körper und Muskulatur gekräftigt, sowie Körperspannung – die unbedingte Voraussetzung für die Ausführung komplexer Yogahaltungen (Asanas) ist – aufgebaut. Dadurch schaffen wir Bewusstsein für den eigenen Körper und dessen Grenzen und steigern die Achtsamkeit im Umgang mit uns selbst. Auch lernen wir yogische Atemübungen (Pranayama) und Meditationstechniken kennen, die uns auf die abschließende Endentspannung vorbereiten.
Die Yogastunde richtet sich an Einsteiger und alle, die eine kräftigende wie entspannende Praxis suchen und es nicht zu „komplex“ wollen.

 

Bauch-Beine-Po
Wir trainieren Bauch Beine und Po und auch alle restlichen Muskelgruppen, die für unser allgemeines Wohlbefinden ebenfalls sehr wichtig mit dem eigenen Körpergewicht und mit Hilfsgeräten wie z. B. kleinen Hanteln und/oder Gummiband und das im Takt der Musik. Uns es dabei nicht um den Aufbau der Muskelmasse, sondern um Straffung, Formung und Definition des Gewebes. Auch verbrennen wir so einige Kalorien. 😉 Hier kann wirklich jeder mitmachen. Die Übungen sind alle leicht mitzumachen und Pausen sind jederzeit erlaubt.

Wo bist Du ausgebildet worden?
  • Reiki I, II bei Juliane Erber (Schonungen, 2018)
  • Inner Dance Faciliator Training bei Andreas Schmitt (Bad Meinberg, 2017)
  • Budokon Teacher Training (50h) bei Cameron & Melayne Shayne (Budokon University, 2017)
  • Anusara Immersion (1a/b, 2a, 50h) bei Lalla und Vilas Turske (parApara Yoga Akademie, 2016)
  • Yoga Teacher Training Course (200h) nach Yoga Alliance Standard bei Sanjeev Bhanot (Yogalife, 2014) in Goa, Indien
  • B-Lizenz Aerobics und Group Fitness Instructor“ (DFAV, 2003)
  • Regelmäßige Fortbildungen auf Workshops, Yogafestivals und -konferenzen
Warum hast Du mit dem Yoga und Fitness-Training angefangen?

Nachdem ich wegen Knieproblemen mit dem Volleyball aufhören musste, hatte ich mit 16 Jahren eine einjährige Phase ohne Sport. Kreislaufprobleme waren die Folge. Meine Ärztin hat mir daraufhin dringend geraten, wieder mit dem Sport anzufangen. Ich habe mich also im Fitnessstudio angemeldet und zwei Jahre lang regelmäßig alle möglichen Kurse besucht. Nicht nur der Kreislauf hat sich verbessert, auch die Knieschmerzen gingen weg. Wegen der Freude an den Kursen habe ich beschlossen, den Trainerschein zu machen. Das Unterrichten ist seither aus meinem Leben nicht mehr wegzudenken.
Zum Yoga bin ich durch die Glücksbringer gekommen – und ja, die Glücksbringer machen wirklich glücklich! Schnell habe ich gemerkt, dass Yoga viel mehr ist, als ein paar akrobatische Einlagen zu erlernen – auch wenn das natürlich auch Spass macht. 😉 Seit diesem Tag hat sich mein komplettes Leben zum Positiven verändert – Heirat, zwei Kinder, Haus, neuer Beruf und Berufung. Diesen Vibe möchte ich auch gerne weitergeben. Wie sagen wir immer zu allen neuen? „Willkommen bei den Verrückten!“, ja, das stimmt…

Warum bist Du ein Glücksbringer?

Weil ich Leute zum Lachen und Nachdenken gleichzeitig bringen kann.

Was ist Dein persönlicher Lieblingsglückbringer?

Mein Mann, meine Söhne, meine Eltern und Freunde und das Leben mit all seinen Möglichkeiten.

Was ist Dein Lieblingsfilm zum Thema Glück?

Rapunzel – total verföhnt.

Was hält Dich zusammen?

Mein Selbstvertrauen, mein Mann, meine Kinder und meine Familie.

Was macht Dich traurig?

Umweltverschmutzung, Brutalität, Grausamkeit, Streit, Krieg…

Von wem lernst Du?

Ich lerne täglich von allen und allem, was mir begegnet.

Beschreibe Dich in einem Wort oder Satz:

Powerfrau 😉

Lydia ist eine echte Powerfrau. Ihre Stunden begeistern mich durch die vielfältige Kombination aus fordernden Asanas, bewegenden, wie entspannenden Meditationen und ihrer motivierenden, herzoffenen Art, der jeden dort abholt, wo er steht.

Helen

Nach einem langen und anstrengenden Tag ist Lydias Bauch Beine Po Kurs genau das Richtige um vom Alltag abzuschalten. Trotz der fordernden Übungen macht der Kurs immer sehr viel Spaß. Lydia nimmt Rücksicht auf die individuelle Fitness und motiviert einen jede Woche aufs Neue.

Katrin